Zwei neue ExpertsCluster: Service Design und Exhibitiondesign

Kürzlich wurden wieder zwei neue ExpertsCluster bei designaustria gegründet: Der EC Service Design und der EC Exhibitiondesign suchen Interessierte zu diesen Themen.

EC Service Design
Wir leben in einer Dienstleistungsgesellschaft. Nach 1000 Jahren Agrarwirtschaft und 200 Jahren Industriezeitalter geht es jetzt darum, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und personenbezogene Leistungen zu gestalten – optimal zu gestalten! 70% des BIP werden durch Dienstleistungen erwirtschaftet. Die Dienstleistung – genauer der Prozess aus der Perspektive des Nutzers – ist das neue Produkt! Ästhetik ist dabei zweifellos wichtiger Bestandteil, kann aber nicht mangelhafte Beratung und unfreundliche Bedienung übertünchen.

Der EC Service Design setzt sich zum Ziel, der Öffentlichkeit diese »neue« Designdisziplin bekannt, begreiflich und nutzbar zu machen. Lasst uns gemeinsam das neue Arbeitsfeld entwickeln, das die »klassischen« Designdisziplinen integriert und zu neuen Höhen bringt! Design ist das Mittel für wirtschaftlichen Erfolg im »Designzeitalter«.

EC-Manager Rudolf Greger

EC Exhibition Design
Ziel des EC Exhibition Design ist es, die verschiedenen Akteure des Ausstellungsfeldes (Institutionen und Personen aus den Bereichen Gestaltung, Museumsberatung, Museologie, Text, Kuration und Ausstellungsbau, etc.) innerhalb von designaustria zu bündeln. Durch die Öffnung des EC für »Nicht-DesignerInnen« will man Austausch, Methoden- und Wissenstransfer sowie Potenziale der Zusammenarbeit fördern.

Neben den spezifischen Anliegen von Ausstellungsschaffenden wollen die ExpertInnen dieses Clusters sich für die Öffnung und Belebung des Wiener Standortes von designaustria, die Erhöhung der Sichtbarkeit von designaustria und seinen Mitgliedern – untereinander sowie für die zahlreichen BesucherInnen des Museumsquartiers – einsetzen. Geplant ist, sich zu einer neutralen Ansprech- und Sammelstelle für Ausstellungsprojekte von designaustria und deren Mitgliedern zu entwickeln, in Programmplanung und Kuratierung mitzuwirken und die Organisation solcher Schauen mit designaustria/designforum zu koordinieren. Angestrebt wird auch eine stärkere Vernetzung mit den Designforen der Bundesländer und der Bündelung gemeinsamer Potenziale.

Auf Interessierte und AkteurInnen des Ausstellungsfeldes, die einen aktiven Beitrag leisten möchten, freuen sich: Cora Akdogan & Julia Landsiedl

Clustermanagerin: Cora Akdogan

(ip_rg, ca)

Das designforum WIEN im MuseumsQuartier, Headquarter von deisgnaustria: Der neue EC Exhibitiondesign möchte diesen Ort öffnen und beleben!