Design als Wirtschaftsfaktor

Gutes Design bildet gemeinsam mit innovativer Produktgestaltung und erstklassiger Qualität eine wesentliche Säule für die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen und damit den Erfolg auf internationalen Märkten. Dabei kommt dem Design als Transmissionsriemen für Produktinnovationen eine besondere Bedeutung zu. Gerade der Umstand, dass die österreichische Designszene eher kleinteilig strukturiert ist, scheint sich positiv auf die Flexibilität und kreative Lösungskompetenz der österreichischen Designerinnen und Designer auszuwirken.

Kreativität, Innovationskraft und gutes Marketing sind die Schlüsselkompetenzen einer Branche, die auch international Anerkennung findet. Österreichs Kreative sind rund um den Globus gefragt, was den Unternehmen und dem Standort selbst zugute kommt. Gutes Design reüssiert als Markenträger, vermittelt ein positives Image und ist damit ein Inkubator für unternehmerischen Erfolg.

»Es gibt hier nichts mehr zu sehen.«